Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis in deinem Umgang mit Canon und unserer Website zu bieten. Erfahre mehr über unsere Verwendung von Cookies und ändere deine Cookie-Einstellungen hier. Du stimmst unserer Verwendung von Cookies auf deinem Gerät zu, indem du weiterhin unsere Webseite verwendest, oder per Klick auf Annehmen.

Blitzeinsatz bei den spiegellosen EOS R Kameras

Wie unterscheidet sich das Blitzen mit einer spiegellosen EOS R Kamera vom Blitzeinsatz mit einer DSLR? Canon Academy Trainerin Petra Selbertinger erklärt es.

X

Blitzsynchronisation mit mechanischem Verschluss

Warum ist beim Fotografieren der mechanische oder der halbmechanische Verschluss der EOS R Kameras nötig – und wann kommt die Highspeed-Synchronisation der Canon Speedlite Blitzgeräte ins Spiel? Petra Selbertinger erklärt, wie die Auto ISO Funktion und die Gesichts- und Augenerkennung perfekt belichtete Blitzaufnahmen ermöglichen.

Blitzen mit dem mechanischen Verschluss

Bei Blitzaufnahmen mit EOS R5 und R6 wird der mechanische oder der halbmechanische Verschluss verwendet. Der geräuschlose elektronische Verschluss kann bei Blitzaufnahmen nicht verwendet werden, da der Blitz nicht synchronisiert würde. Bei hellem Umgebungslicht und offener Blende treten Belichtungszeiten auf, die kürzer als die Blitzsynchronzeit von 1/200s oder 1/250s sind. Dann könnt ihr die High Speed Synchronisation (HSS) von Kamera und Blitz nutzen. Wenn ihr diese Funktion am Blitzgerät einstellt, stellt die Kamera automatisch auf HSS um, wenn es erforderlich ist.

Blitzen mit spiegellosen Canon Kameras, EOS R, EOS RP, EOS R5, EOS R6, E-TTL Blitzen
ISO-Automatik und Gesichtserkennung beim Blitzen, Petra Selbertinger

ISO-Automatik und Gesichtserkennung beim Blitzen

Die ISO-Automatik der EOS R Kameras kann auch beim Blitzen genutzt werden. So kann die ISO-Empfindlichkeit auf das Umgebungslicht angepasst werden, und die Leistung des Blitzgeräts wird automatisch passend dazu gesteuert. Bei Portrait- und Eventfotos mit Blitz kannst du die Augen- und Gesichtserkennung beim AF aktivieren. Der Blitz wird dann so abgestimmt, dass Gesichter optimal belichtet sind.