Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis in deinem Umgang mit Canon und unserer Website zu bieten. Erfahre mehr über unsere Verwendung von Cookies und ändere deine Cookie-Einstellungen hier. Du stimmst unserer Verwendung von Cookies auf deinem Gerät zu, indem du weiterhin unsere Webseite verwendest, oder per Klick auf Annehmen.

Canon Academy

Karl Füsselberger

Trainer

Fotografieren mit allen Sinnen ist das Motto meiner Fotokurse. Soviel Technik wie notwendig und soviel Praxis wie möglich mein Credo. Komplexe Inhalte auf einfach und anschaulich zu erklären steht im Mittelpunkt meiner Fotokurse.

Meine Canon Story

Mein Beginn mit Canon
Ich hatte Ende der 80iger Jahre schon mit der Canon AE1 Programm zu Fotografieren begonnen und mein besonderer Stolz war damals eine Canon F1. Ich habe dann einige Jahre Kameras anderer Hersteller benutzt. Seit mir ein Freund 2011 seine Canon EOS 7 D mit einigen Objektiven zum Kennenlernen in die Hand gedrückt hat bin ich von Canon begeistert. Das unkomplizierte Handling, die Robustheit und die hohe Qualität der Canon Kameras und Objektive haben mich überzeugt. Besonders gerne fotografiere ich mit den Canon EOS Kameras der 5er Serie. Wenn ich mit meiner Familie unterwegs bin, ist eine Canon EOS M 50 mit dabei.


Mein Weg zur Fotografie


Nach meiner Fotografenausbildung Anfang der 90iger Jahre habe ich über 3 Jahre im Nahen Osten verbracht und für die Vereinten Nationen in Syrien, Israel, Jordanien, Libanon und Zypern gearbeitet, danach 10 Jahre als Medizinfotograf an der Universitätsklink für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im AKH Wien. 2011 war ich mit 3 Kollegen von Canon Österreich maßgeblich an der Gründung der Canon Academy Österreich beteiligt und habe anschließend die Wiener Fotoschule gegründet. Es folgte über mehr als 10 Jahre eine intensive Befassung mit Projektion und 2012 die Realisierung einer 360 Grad Panorama Projektion für Canon Österreich. Seit 2011 leite ich auch Fotoreisen, die mich unter anderem nach Madeira, auf die Azoren, nach Istanbul, Marokko, Costa Rica, Baltikum, Barcelona und St. Petersburg geführt haben und an weiteren Zielen plane ich laufend.

Meine fotografischen Schwerpunkte


Schwerpunkte der fotografischen Arbeiten sind Reportage, Reise und Portrait Fotografie. Ich sehe mich selbst als Menschenfotograf - weniger im Studio dafür on Location in Wien oder im Rest der Welt. Kommunikation mit Menschen macht mir großen Spaß und ist ein Garant für authentische Portraits. Viele meiner Themen haben einen starken Wien Bezug, aktuell arbeite ich an einer Reportage über die Wiener Kanalarbeiter und den Wiener Jugendstil. Meine Canon Academy Workshops „Raus aus der Vollautomatik“ beinhalten auch das Motto meiner Einsteigerkurse. Neben dem Theorieteil ist für mich das praktische Arbeiten in meinen Kursen sehr wichtig. Bei den Workshop Themen – wie z.B. Blaue Stunde, Reportage oder Architekturfotografie steht die Umsetzung des Motivinhalts im Vordergrund. Bei diesen Workshops geht es immer auch sehr stark um die gestalterischen Aspekte der Fotografie und ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Austausch innerhalb der Gruppe, jeder lernt von jedem. Feedback und gemeinsame Bildbesprechungen dürfen dabei nicht fehlen.

Fotowalks, Fotoreisen und Fotowochenenden

Bei meinen Fotoreisen lege ich großen Wert auf Rundumbetreuung für meine Kunden. Ich führe die Teilnehmer an die schönsten Plätze und stehe bei allen fotografischen Problemen mit Rat und Tat zur Seite. Einen großen Anteil nehmen Themenschwerpunkte in Österreich ein. Hierbei erkunden wir in Wien mit der Kamera z.B. die 3. Mann Tour (ein Fotowalk durch das Wiener Kanalsystem), den Justizpalast oder die Kapuzinergruft. Eine weitere außergewöhnliche Foto-Tour führt uns in das stillgelegte Atomkraftwerk Zwentendorf. Legendär sind die Fotowochenenden, die mich u.a. zu den Murmeltieren am Dachstein, in die Dolomiten, in die Südsteiermark und in das Goldgräberdorf in Heiligenblut führen.

Aktuelles durch neue Canon Innovationen

Ich fotografiere seit 2018 mit dem Canon EOS R System und bin von der Performance der Kamera echt begeistert. Für mich als Brillenträger bietet der helle elektronische Sucher einen großen Vorteil. Da ich sehr gerne mit lichtstarken Objektiven mit offener Blende fotografiere, hilft mir der Augenfokus treffsicher zu Fokussieren. Ein absolutes Highlight ist jedoch die unübertroffene Qualität der neuen R Objektive. Durch das Klapp- und Schwenkdisplay hat sich auch meine Bildsprache verändert und mich einen Schritt in meiner fotografischen Entwicklung weitergebracht. Ich war 2019 4 Wochen in Costa Rica und habe die EOS R unter widrigsten Bedingungen, wie Starkregen oder spritzendem Salzwasser getestet, dabei hat mich die überragende Bildqualität, Robustheit und Zuverlässigkeit der neuen EOS R vollkommen begeistert.

Bio

  • 1964 geboren, Fotografen Ausbildung, längerer Aufenhalt im Nahen Osten, Medizinfotograf an der Med Uni Wien
  • 2011 Gründung der Wiener Fotschule und Mitbegründer der Canon Academy in Österreich

Info

Wien

Lieblings-Equipment

von Karl Füsselberger

Canon EOS R

Vielseitig und schnell. Modernste Technik mit überragenden Features und den besten Objektiven, die Canon jemals baute.
Mehr zum Produkt

CANON RF 24-105MM F4L IS USM

Das extrem vielseitiges 24-105mm-Zoomobjektiv bietet engagierten Fotografen und Filmemachern die perfekte Balance aus Leistung, Handhabung und Abbildungsqualität.
Mehr zum Produkt

Trainer Galerie

Andere Angebote mit Karl Füsselberger