Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis in deinem Umgang mit Canon und unserer Website zu bieten. Erfahre mehr über unsere Verwendung von Cookies und ändere deine Cookie-Einstellungen hier. Du stimmst unserer Verwendung von Cookies auf deinem Gerät zu, indem du weiterhin unsere Webseite verwendest, oder per Klick auf Annehmen.

Die 4K-Funktion der EOS M50

Die EOS M50 kann die 4K-Funktion zusammen mit vielen Canon Objektiven die 4K-Auflösung voll ausnutzen.

X

4K-Funktion

Sebastian Spasic hat die EOS M50 für ein Projekt mit den Flying Steps in Berlin genutzt und ist begeistert von der 4k-Funktion.

Die beherrschen zwar viele Smartphones auch, aber mit der EOS M50 kannst du die 4k-Funktion zusammen mit vielen Canon Objektiven die 4k-Auflösung voll ausnutzen – zum Beispiel für kinomäßige Aufnahmen mit Teleobjektiv und selektiver Schärfe ohne Digitalzoom.

Vorteile Videoformat 4K

Die EOS M50 ist eine vollwertige Fotokamera mit einem großem APS-C-Bildsensor. Dieser große Sensor sorgt auch bei 4k-Videoaufnahmen mit 3.840 x 2.160 Pixeln für extrem detailreiche Aufnahmen – und das auch bei wenig Licht. Tipp: Im 4K-Modus ist der Bildausschnitt um den Faktor zwei vergrößert. So hast du bei einem 50-mm-Objektiv schon einen Teleobjektiv-Effekt wie bei einem 100-mm-Objektiv, der perfekt z.B. für Konzerte oder Bühnenaufnahmen ist, wenn dein Standpunkt weiter entfernt ist.

4K Einstellung

Andere Formate

Nicht immer benötigst du eine 4K-Auflösung, die auch sehr große MP4-Videodateien erzeugt. Für das Web oder die Wiedergabe am Fernsehdisplay reicht die Full-HD-Auflösung.

Der Vorteil: Du kannst hier eine Bildrate von bis zu 50 Bildern/s einstellen und damit schnelle Bewegungen in Zeitlupe zeigen. Noch „schneller“ ist der HD-Modus mit einer Bildrate von 100 Bildern/s. Diesen Modus kannst du im Kameramenü „Aufnahmeeinstellungen“ wählen.